h1

Sinclair-Bibliobiografie von Jeffrey M. Johnson

August 28, 2018

Mensch muss schon ein bisschen positiv verrückt – also ein paar Schritte neben den ausgetrampelten Literaturpfaden unterwegs – sein, um solch verschüttete Informationen systematisch zu einem solchen Trumm (A4, 1,5 kg) zu ordnen wie dieser J.M. Johnson, der 2012 seinen ersten Sammelversuch startete, dem ersten Befund 2013 selbst nichts abgewinnen konnte, 2014 neu ansetzte und Charles Olsons/Robert Creeleys These in bibliografischer Weise umzusetzen begann: „Form ist nie mehr als eine Erweiterung des Inhalts.“

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: