h1

The Last London

April 9, 2017

Das London, mit dem auch Iain Sinclairs Sprache verbunden ist und sich entwickelt hat, verschwindet immer mehr. Die neuen Bilder dieser ewig sich wandelnden Stadt sind an eine andere Sprache gebunden, computeranimierte Wortverwirrung statt tiefentopografischer Sprachmagie. Der Dichter schließt „sein“ London ab und wandert in unbekanntes Territorium hinaus.

Einen Vorgeschmack auf The Last London, das letzte Buch eines ungeheuren Zyklus über die britische Hauptstadt und das im Herbst bei Oneworld erscheinen wird, bietet der Vortrag unter demselben Titel, der im April 2017 im London Review of Books veröffentlicht wurde:

https://www.lrb.co.uk/v39/n07/iain-sinclair/the-last-london

Und ein filmisches Porträt zum selben Thema:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: